U 10 w gewinnt gegen SV Arminen

U 10 w gewinnt gegen SV Arminen

HC Wien – SV Arminen 3:0 (1:0)

Bei herrlichem Spätsommerwetter und vor zahlreichen Zuschauern fand im Hockeystadion das Schlagerspiel zwischen dem Tabellenführer und dem Tabellenzweiten statt. Mit einem Sieg konnte unsere Mannschaft einen großen Schritt in Richtung Meistertitel machen, während die Arminen ihrerseits mit einem Erfolg die Tabellenspitze übernehmen könnten. Beiden Teams merkte man im ersten Viertel die Bedeutung des Spiels an:

Arminen war zwar optisch überlegen, kam aber zu keinen zwingenden Chancen, während unser Team sehr nervös agierte und zwar defensiv – wie schon die ganze Saison – sehr gut stand, aber nach vorne gelang nichts.  Die logische Konsequenz: 0:0 nach dem ersten Viertel.

Auch im 2. Viertel tat sich unsere U10w lange schwer, doch schrittweise wurden die Offensivbemühungen stärker und aus einem Penalty gelang Meike die wichtige 1:0 Führung. Die Nervosität konnte damit aber noch immer nicht ganz abgelegt werden, und kurz vor Ende des 2. Viertels musste unsere Torfrau Isabella sogar einen Penalty parieren, damit wir mit der Führung in die Halbzeitpause gehen konnte.

Das dritte Viertel war ein Spiegelbild des zweiten Viertels: die Angriffe wurden nicht konsequent zu Ende gespielt, sodass der letzte Pass nicht ankam, und am Ende des Viertels musste Isabella erneut einen Penalty halten.

Im letzten Viertel fiel dann rasch das 2:0 durch einen sehenswerten Schuss von Celina, und als dann kurz darauf Annika aus einem Penalty das dritte Tor erzielte, war der hart erkämpfte 3:0 Sieg gesichert.

Ein großes Lob an unsere Mädels für diesen wichtigen Sieg in einem Schlüsselspiel, wir bleiben weiterhin ungeschlagen und mit dem imposanten Torverhältnis von 30:2 Tabellenführer. Aus den restlichen beiden Spielen gegen Post und den WAC genügen somit 2 Punkte, um den Meistertitel auch rechnerisch zu fixieren.

Das nächste Spiel findet am 5.10. um 15:30 Uhr auswärts bei Post SV statt.

Mannschaft: