Bild des Benutzers Alexander Kaiser

U10B holt Bronze!

U10B holt Bronze!

 

Dabei sein ist alles. Am Anfang der Meisterschaft galt für die U10B Mannschaft des HC Wien das olympische Motto. Man wusste nicht recht, wie sich die Mannschaft schlagen wird. Es war eine bunte Mischung aus guten EinzelspielerInnen, Talenten und neuen SpielerInnen. Die Saison entwickelte sich, dirigiert von Marcel,  jedoch zur Erfolgsgeschichte, es war die Wandlung eines vermeintlichen “Underdogs” in einen Mitbewerber um die Meisterkrone.

Als HC Austria holten die Mädels und Burschen letztlich die Bronzemedaille in der U10B Hallen - Meisterschaft.

Und das ging so:

Im ersten Spiel traf man auf den erklärten Titelfavoriten AHTC und holte dabei gleich den ersten Punkt. Bemerkenswert dabei war, dass unser Team erst in den Schlussminuten eher unglücklich den Ausgleich kassierte. Auf dieser Leistung ließ sich also aufbauen und voll motiviert gingen alle in die kommenden Spiele. Und es kam, was kommen musste: Die Tore fielen für den HC Austria am Fließband und die kommenden Spiele gegen Prater, Wels, Traun und Post SV wurden überlegen gewonnen. In diesen “Selmania Festspielen” legte Selma den Grundstein für den Titel “Torschützen-Königin U10 gesamt” (!). Mit 19 Treffern in 9 Spielen ging diese Auszeichnung überlegen an sie. Dann kam das wichtige Auswärtsspiel gegen das Team des HC Graz, welches bis dato alle Spiele gewinnen konnten. Bei diesem Gipfeltreffen erreichte unser Team in einem wahren Thriller ein für Graz schmeichelhaftes 1:1. Unvergessen dabei war auch die gemeinsame Übernachtung in einer Jugendherberge in Graz.

Eine Woche darauf ließ der AHTC in Graz nichts anbrennen und legte die Basis für den Meistertitel. Die letzten beiden Spiele gegen vermeintlich schlagbare Neudorfer und Mödlinger mussten somit gewonnen werden, um den 2. Platz zu fixieren. Die silberne Medaille vor Augen, ging plötzlich die Lockerheit und Unbekümmertheit bei allen Beteiligten verloren und so endeten die letzten beiden Spiele unentschieden.

Was bleibt also?

Sehr viel eigentlich: der 3. Platz in der Meisterschaft, kein Spiel wurde verloren, 31 Tore wurden geschossen und nur 13 bekommen (Meister AHTC kassierte 10 Gegentore), Torschützenkönigin…..….und Kinder, die über ihre Grenzen gingen, alles gaben und viel dazu lernten, gemeinsam Spaß hatten und auch gemeinsam weinten, also Freunde wurden.

Mannschaft: