U12A Klarer Sieg gegen WAC

U12A Klarer Sieg gegen WAC

Nach unserem recht leichten Einstiegsspiel gegen die B Mannschaft von AHTC (9:0) trat mit dem WAC nun ein etwas stärkerer Gegner gegen uns an.

Wir wurden unserer Favoritenrolle voll gerecht. Der WAC hatte im gesamten Spiel kaum nennenswerte Torchancen, wehrte sich aber tapfer in ihrem Schusskreis.
Nicht einmal 20 Sekunden dauerte es, bis das erste Tor zum 1:0 für uns fiel. Infolge eines schnellen Angriffs schlenzte Maxi den Ball über den bereits am Boden liegenden Tormann ins Tor.
Einige Minuten später, nach einer abgerissenen Hereingabe fischte Taris den Ball aus dem Schusskreis, gab an Maxi ab, und der verwandelte zum 2:0. 
Das 3:0 war ein wundervoller Pass von weit hinten von Maxi, den Max gekonnt am kurzen Eck annahm und einnetzte.

In der zweiten Halbzeit folgte dann ein schönes Dribbling von Moritz, Ableger zu Taris, Tor! 4:0.
Dann eine Hereingabe von Anton, Herumgewusel vor dem WAC Tor, Anton kam wieder zum Ball und zirkelte ihn durch zahlreiche Beine ins Tor. 5:0.
Das 6:0 wieder bilderbuchmäßig. Maxi gab von hinten nach links zu Anes, der auf die rechte Seite zu Taris, ein Schlenzer und unhaltbar ins Tor! 
Danach kam eine Szene bei der Finn einen Ball abwehren musste, Applaus vom Publikum...vermutlich für den fast erfolgreichen Angriff des WAC.
Das letzte Tor war auch sehr sehenswert. Abschlag WAC, Clemens stürmt vor, nimmt Archi (dem WAC Spielmacher) den Ball weg, nur mehr der Tormann übrig, ein Haken nach links, easy...Tor ;-). 7:0 Endstand.

Wenn unsere Chancenverwertung nicht unterdurchschnittlich gewesen wäre, hätten wir höchstwahrscheinlich noch mehr Tore geschafft. Zwei Stangen- und ein Lattenschuss waren noch die knappsten vergebenen Torchancen. Dann kamen noch eine Reihe anderer tolle Pässe in den Schusskreis, die aber leider auch nicht verwertet werden konnten.
Wir hatten auch relativ wenige kurze Ecken, und das bei unserer starken Überlegenheit. Wir konnten auch keine kurze Ecke direkt verwerten.

Insgesamt aber bärenstarker Auftritt von uns. Ich denke wir sind gut vorbereitet für den nächsten, wirklich starken Gegner Arminen, der sicher auch Titelanwärter ist.

Danke Otmar für die Zeitnehmung, Philipp fürs filmen, Ado fürs Mannschaftsfoto machen. Auch die Eltern sind ein super Team ;-).

Mannschaft: