Der Oktober ist da und ein Doppelwochenende

Der Oktober ist da und ein Doppelwochenende

Heute in Wr.Neudorf gegen ein Team mit unserer Kragenweite. Ein Spiel wo man Punkte mitnehmen kann. Und erstmals unsere Australienheimkehrerin Lisa Sailer im Kader und gleich voll dabei. Das Spiel begann sehr gut, Kathi May erzielte das 1:0 und die Mädels hatten den Gegner voll im Griff. Sie waren spielbestimmend. Man sah absolut schon funktionierende Strukturen, im Defensivbereich sind Anita, Elisabeth, Stella und Flavi eine Macht, in der Mitte räumen Jazz und Kathi alles ab und setzen gleichzeitig starke Offensivakzente. Noch vor der Hauptpause erzielten die Neudorferinnen den Ausgleich. Im 3.und 4.Viertel waren unsere Mädels spielbestimmend, leider gabs keine Ecken, die gegen uns wurden locker abgeklärt. Man freute sich schon auf zumindest einen Punkt mit der Hoffnung auf einen zweiten, aber 2 1/2 Minuten vor Schluß der saublöde Gegentreffer zum 1:2, war von der Bank schwer zu sehen, die Kugel muss irgendwie reingekommen sein. Davor eine klassische Ecke für uns leider nicht gegeben.). Das 1:3 paar Sekunden vor Schluß war auch schon wurscht. Blenden wir das Resultat aus, es war ein sehr sehr gutes Spiel von den Mädels, die Ungerechtigkeit ist ein blöder Hund. Egal, aufstehen und abwischen, morgen gegen den WAC und die kochen auch nur mit Wasser.   

Mannschaft: